Unsere TOP 10

DWZ / FIDESpieler
  • 2369 / 23941.  IM Ekrem Cekro
  • ---- / 22922.  FM Arben Dardha
  • 2214 / 22123.  CM Daniel Dardha
  • 2200 / 21934.  FM Etienne Goossens
  • 2189 / 22235.  Thomas Draeger
  • 2089 / 21116.  Stefan Bien
  • 2086 / 21247.  Nils Heinichen
  • 2057 / ---- 8.  Toni Kinderreich
  • 2031 / 19799.  Lubo Blagojevic
  • 1993 / 196710.  Valeri Saizew

für komplette DWZ-Liste hier klicken

letzte Aktualisierung: 7. August 2017

                     Sie sind der    Besucherzaehler     Besucher seit dem 9-11-2016.



   Aktualisierungen an der Homepage :
   03-08-2017:   Mannschaftsaufstellungen eingetragen
   28-07-2017:   Pressemitteilung Grundschulcup hinzugefügt


1. Mannschaft siegt in Münster
Letzten Sonntag spielte unsere erste Mannschaft beim Liga "Neuling" SK Münster.
Durch die zeitige Anreise am Vorabend und einem gemeinsamen Frühstück waren wir gut vorbereitet und wurden im sehr schönen LVM Gebäude herzlich empfangen.
Bei der Bekanntgabe der Aufstellung von Münster sorgten diese für eine Überraschung.
An Brett 8 spielte Jungtalent FM Jasper Holtel DWZ 2264, der aus der ZWEITEN Mannschaft sein Liga DEBÜT gab.
Somit wurde unsere Mannschafttaktik etwas durcheinander gewirbelt.
Die vorderen Bretter sollten die nötigen Punkte zum zweiten Saisonsieg sicherstellen,
während die hinteren Bretter ihre Partien ausgleichen sollten.
Unser Spitzenbrett GM Boris Chatalbashev hatte schnell Vorteile, während Claus Andok gegen Jasper Holtel wie erwartet Probleme bekam.
Nachdem Arnold Hundorf, Maximilian Weimann und Etienne Goossens sich nach 2,5 h auf Remis einigten und Claus Andok dann seinem Gegner zum Debüt gratulieren musste, standen wir überraschend mit 1,5 - 2,5 hinten.
Mher konnte dann souverän zum 2,5 - 2,5 am 2. Brett ausgleichen, doch als Stefan DOCX am 3. Brett überraschend seine Partie verlor, standen die Zeichen auf Halbmast in Würselen.
Boris Chatalbashev konnte dann doch nach heftiger Gegenwehr seinen Gegner am Spitzenbrett niederringen und nun lag es in den Händen von Ekrem Cekro am 4.Brett wie der Kampf in Münster beendet würde.
Zunächst meisterte Ekrem seine Zeitnot und mit zunehmender Zeit wurde seine Stellung immer besser.
Als sein Gegner dann ebenfalls so langsam zur Restzeit steuerte, übersah er ein tödliches Schach und konnte sofort aufgeben.
4,5 - 3,5, PUH ein harter Arbeitssieg gegen den starken Neuling.
Somit sind wir nun an 2.Stelle auf einen direkten Aufstiegsplatz zur 2. Bundesliga ...
Der GROSSE Traum erstmalig in die Bundesliga aufzusteigen könnte wahr werden ...

Hans Popielas
Count of comments: 0
Posted on 27 Oct 2015 by Michael Havenith
Powered by CuteNews