Unsere TOP 10

DWZ / FIDESpieler
  • 2382 / 23981.  IM Stefan Beukema
  • 2369 / 23942.  IM Ekrem Cekro
  • 2200 / 21933.  FM Etienne Goossens
  • 2189 / 22234.  Thomas Draeger
  • 2086 / 21165.  Nils Heinichen
  • 2082 / 21066.  Stefan Bien
  • 2057 / ---- 7.  Toni Kinderreich
  • 2031 / 19798.  Lubo Blagojevic
  • 1993/ 19629.  Valeri Saizew
  • 1952 / 199710.  Samuel Statz

für komplette DWZ-Liste hier klicken

letzte Aktualisierung: 27. Juni 2017

                     Sie sind der    Besucherzaehler     Besucher seit dem 9-11-2016.





   Aktualisierungen an der Homepage :
   06-06-2017:   Partie Heinichen - Bachaus unter Partien-Analysen
   20-05-2017:   Partien - Analysen unter Mannschaften hinzugefügt
   09-05-2017:   Link zu Facebook

2. Mannschaft gewinnt 4,5:3,5 gegen PTSV
Am vergangenen Sonntag fuhr die zweite Mannschaft zum Tabellenführer PTSV I. Aufgrund der Aufstellung war der PTSV leichter Favorit.

Nach einem Remis von Jelle am Spitzenbrett in sehr offener Stellung, konnte Valerie uns relativ früh in Führung bringen. Daraufhin konnte auch Toni seinen Angriff unter Qualitätsopfer zum Erfolg führen und einen vollen Punkte zum Zwischenstand 2,5:0,5 einfahren.
Harald stand von Anfang an sehr eingeengt, befreite sich aber erfolgreich und erreicht im Endspiel eine Remis durch 3-fache Stellungswiederholung zum zwischenzeitlichen 3:1.
Zu diesem Zeitpunkt konnte man für den Ausgang des Mannschaftskampfes sehr optimistisch sein, da Hans und Andreas in ein besseres Turmendspiel abwickeln konnten, meine Stellung ausgeglichen war und Peter eine Qualität mehr in einem schwer gewinnbaren Endspiel hatte.
Dann stellten aber sowohl Hans als auch ich unsere Partien durch sehr einfache Fehler ein und auf einmal stand es wieder 3:3.
An Peters Brett war mitlerweile eine remisige Stellung entstanden. Beide Spieler zogen kaum noch und ließen ihre Uhr runterlaufen um auf das letzte verbleibende Brett zu schauen. Nach ca. 1 Stunde ohne wesentliche Änderungen, machten sie dann aber doch Remis.
Andreas kämpfte nun an Brett 5 um den Mannschaftssieg. In einem Turmendspiel hatte er einen Bauern mehr, was aufgrund des weit enfernten gegnerischen Königs zu einem Sieg reichte.

Somit ein schöner 4,5:3,5 Sieg, der aber wesentlich höher hätte ausfallen können, wenn Hans und ich an Brett 7 und 8 unsere Partien konsequent zu Ende gespielt hätten.
Alle Einzelergebnisse gibt es nochmal hier:
http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2014/799/runde/10/
In der Tabelle stehen wir nun auf Platz 2 mit einem Mannschaftspunkt auf den immernoch führenden PTSV:
http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2014/799/tabelle/

Am letzten Spieltag (3.05) spielen wir dann in Herzogenrath, den aktuellen Tabellendritten, um eine vordere Endplatzierung.

Count of comments: 0
Posted on 16 Apr 2015 by Jonas Dietz
Powered by CuteNews