Unsere TOP 10

DWZ / FIDESpieler
  • 2369 / 23941.  IM Ekrem Cekro
  • ---- / 22922.  FM Arben Dardha
  • 2214 / 22123.  CM Daniel Dardha
  • 2200 / 21934.  FM Etienne Goossens
  • 2189 / 22235.  Thomas Draeger
  • 2089 / 21116.  Stefan Bien
  • 2086 / 21247.  Nils Heinichen
  • 2057 / ---- 8.  Toni Kinderreich
  • 2031 / 19799.  Lubo Blagojevic
  • 1993 / 196710.  Valeri Saizew

für komplette DWZ-Liste hier klicken

letzte Aktualisierung: 7. August 2017

                     Sie sind der    Besucherzaehler     Besucher seit dem 9-11-2016.



   Aktualisierungen an der Homepage :
   06-11-2017:   Ausschreibung Neujahrs Open 2018
   03-08-2017:   Mannschaftsaufstellungen eingetragen
   28-07-2017:   Pressemitteilung Grundschulcup hinzugefügt


3. Mannschaft gewinnt knapp und glücklich
Am Samstag stand der erste Spieltag der neuen Saison an. Wie auch in den vergangenen Jahren fand er als Gemeinschaftsspieltag aller AsvB-Ligen in der Gesamtschule Brand statt. Das sehr gute Wetter und vor allem die starke Sonneinstrahlung sorgten leider für eine gewisse Gewächshausstimmung.

Für die 3. Mannschaft ging es nach dem ungeschlagenen Aufstieg aus der Kreisliga nun darum die ersten Punkte in der Bezirksklasse einzuheimsen. Und das Match gegen Eschweiler 2 begann bereits ziemlich gut, da Julia nach kurzer Spielzeit an Brett 8 den ersten Sieg verbuchen konnte. Da das Handy von Erwins Gegner klingelte, stand es kurz darauf bereits 2:0!
Meine Partie kam vollkommen ohne Spannung aus und mündete wie fast jeder Abtauschfranzose in einem Remis. 2,5:0,5!
Fynn übersah in der Folge in leicht schlechterer Stellung eine Taktik und verlor erst eine Figur und kurze Zeit später die Partie. 2,5:1,5!
Den alten Abstand konnte Harald an Brett 1 wiederherstellen, nachdem er seinen Gegner durch eine schöne Kombination zur Aufgabe zwang. 3,5:1,5!
Zu diesem Zeitpunkt liefen nun noch 3 Partien. Michael H. und Joachim standen deutlich schlechter, während Michael E. eine ausgeglichene Stellung mit beidseitigen Chancen auf dem Brett hatte. Michael E. bot daraufhin Remis an. Der Eschweiler Spieler fragte daraufhin seinen Mannschaftsführer, ob er das Remis annehmen soll oder nicht. Ein Remis hätte wohl ein 4:4 bedeutet, falls die beiden anderen Partien den erwarteten Ausgang gefunden hätte. Da der Eschweiler Spieler noch viel Zeit auf der Uhr hatte, sagte der Mannschaftsführer, dass er bis zum Ende der anderen beiden Partien warten solle, um dann das Remisangebot anzunehmen. Zur Überraschung Aller wartete der Spieler aber nicht, spielte weiter und stellte einen Turm ein. Dementsprechend gewann Michael E. seine Partie, während Michael und Joachim ihre Partien leider aufgeben mussten. Im Endeffekt also ein ziemlich glücklicher 4,5:3,5 Sieg, der nicht zustande gekommen wäre, wenn der Eschweiler Spieler auf seinen Mannschaftsführer gehört hätte.

Die Einzelergebnisse gibt es hier: https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2016/1601/runde/1/

Weiter geht es am 29.10 gegen Aufwärts Aachen 6!
Count of comments: 0
Posted on 25 Sep 2016 by Jonas Dietz
Powered by CuteNews