Unsere TOP 10

DWZ / FIDESpieler
  • 2578 / 25511.  GM Boris Chatalbashev
  • 2456 / 24492.  IM Steven Geiernaert
  • 2429 / 24393.  IM Vyacheslav Kluyner
  • 2422 / 24084.  Mher Hovhannisyan
  • 2419 / 24665.  IM Rafael Fridman
  • 2409 / 24046.  IM Ekrem Cekro
  • 2404 / 24057.  IM Stefan Docx
  • 2375 / 23898.  IM Stefan Beukema
  • 2327 / 23659.  FM Jelle Sarau
  • 2293 / 232010. FM Roel Hamblok

für komplette DWZ-Liste hier klicken

letzte Aktualisierung: 06. März 2017

Neuigkeiten:


                                            Sie sind der    Besucherzaehler     Besucher seit dem 9-11-2016.

   Aktualisierungen an der Homepage :

   12-04-2017: Pressemitteilung hinzugefügt

   26-03-2017: Pressemitteilung hinzugefügt

   22-03-2017: Pressemitteilung hinzugefügt

   5-02-2017: Archiv erweitert um ehemalige Schachzeitung "Damenraub" mit teilweise schöne Fotos

   19-01-2017: Pressemitteilung hinzugefügt


3. Mannschaft gewinnt in Eilendorf
Am vergangenen Samstag ging es für die 3. Mannschaft zum Auswärtsspiel zu Mitaufsteiger Eilendorf 2. In der vergangenen Saison konnten wir hier auf dem Weg zum 1. Platz mit einem 5,5:2,5 - Sieg die Eilendorfer auf den zweiten Platz verweisen.

Der Mannschaftskampf begann nach 2 Stunden mit 3 Remisen. Michael E. einigte sich mit seinem Gegner nach einem Figurenopfer und wilden Komplikationen auf ein Remis. Thomas nahm ein Remisangebot seines Gegners in ausgeglichener Stellung an und ich fügte mich in ein Remis in einem nicht gewinnbaren Springerendspiel. Wenige Minuten später einigte sich auch Franz-Josef mit seinem Gegner auf ein Remis. 2:2
Kurz vor der Zeitnotphase ergab sich damit an den 4 noch spielenden Brettern folgende Situation:
Harald kam an Brett 1 nach anfänglich leichten Vorteile immer mehr in Schwierigkeiten und verlor insgesamt 3 Bauern. Erwin befand sich in einem vollkommen ausgeglichenen Damenendspiel. Michael H. hatte einen Bauern mehr und zusätzlich noch einen schönen gedeckten Freibauern auf der e-Linie. Julia spielte einen ziemlich verrückte Partie im Evans-Gambit. Nachdem mehrfach mehrere Figuren von beiden Spielern hingen, erhielt sie eine Stellung mit einer Mehrfigur gegen 2 verbundene Freibauern. Eine Prognose war hier äußerst schwierig.

Erwins Gegner machte mit seiner Dame einen Ausflug hinter Erwins Bauern, missachtete dabei aber das Erwin mit einem Freibauern einfach zur Dame durchlaufen konnte: 3:2!
Julia konnte ihr Stellung verbessern und erreicht eine Stellung, in der sie eine Gewinnvariante auf dem Brett hatte. Nachdem sie diese verpasste hätte ihr Gegner ziemlich einfach ins Remis abwickeln können, stellte aber stattdessen die Partie ein. 4:2!
Michael konnte dann in seiner guten Stellung einen seiner Freibauern zum fünften Punkt verwandeln.
Harald machte dann alles richtig. Da sein Gegner für 10 Züge nur noch weniger als 10 Minuten hatte, brachte er so viele Komplikationen wie möglich auf das Brett. Sein Gegner schaffte es nicht die taktisch anspruchsvollen Varianten zu berechnen, sodass er 2 Bauern und eine Qualität gewinnen konnte. Das entstandene Enspiel war dann aber trotz Mehrqualität nur Remis: 5,5:2,5!

Somit gewinnen wir wie im vergangen Jahr mit 5,5:2,5 gegen Eilendorf 2!
Die Einzelergebnisse gibt es hier:
http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2016/1601/runde/3/

Nach 3 Spieltagen stehen wir für einen Aufsteiger sehr gut da. Mit 5 von 6 möglichen Punkten steht aktuell ein dritter Platz zu Buche. Weiter geht es am 10.12 mit dem schweren Auswärtsspiel gegen Brand 1.
Count of comments: 0
Posted on 21 Nov 2016 by Jonas Dietz
Powered by CuteNews