Unsere TOP 10

DWZ / FIDESpieler
  • 2369 / 23901.  IM Ekrem Cekro
  • 2272 / 22792.  FM Arben Dardha
  • 2227 / 22553.  CM Daniel Dardha
  • 2200 / 22014.  FM Etienne Goossens
  • 2189 / 22235.  Thomas Draeger
  • 2099 / 21066.  Stefan Bien
  • 2087 / 21247.  Nils Heinichen
  • 1993 / 19678.  Valeri Saizew
  • 1952 / 19979.  Samuel Statz
  • 1920 / ----10.  Almir Masic

für komplette DWZ-Liste hier klicken

letzte Aktualisierung: 8. Dezember 2017

                     Sie sind der    Besucherzaehler     Besucher seit dem 9-11-2016.



   Aktualisierungen an der Homepage :
   06-11-2017:   Ausschreibung Neujahrs Open 2018
   03-08-2017:   Mannschaftsaufstellungen eingetragen
   28-07-2017:   Pressemitteilung Grundschulcup hinzugefügt


2. Bundesliga West: Erste Mannschaft mit Duselsieg in Dortmund
Mit dem nötigen Glück des Tüchtigen gelang der 1. Mannschaft des SV Würselen am Sonntag beim Auswärtsspiel in Dortmund ein knapper 4,5:3,5-Erfolg. Gegen ein stark ersatzgeschwächtes Team von Hansa Dortmund, das im Vorjahr noch in der 1. Bundesliga spielte, hatten die Würselener allerdings erhebliche Probleme.

Zunächst remisierten die beiden Neuzugänge Rafael Fridman und Vyacheslav Klyuner jeweils mit Schwarz an den Brettern zwei und vier gegen in etwa gleichstarke Gegner. Durch den anschließenden Sieg von Stefan Docx am siebten Brett war der Weg in Richtung Auswärtssieg geebnet, zumal wir an den übrigen Brettern keine nennenswerten Probleme hatten. Jedoch kippten die Partien zugunsten der Gastgeber allmählich. Boris Chatalbashev übersah am Spitzenbrett in einer taktischen Stellung im Mittelspiel den unscheinbaren und auf den ersten Blick seltsamen Zug Dh1 und geriet stark unter Druck. Ebenfalls knifflig gestaltete sich die Partie von Steven Geiernaert am dritten Brett. Steven gab seinen Springer für drei starke Freibauern. Allerdings gelang es seinem Gegner geschickt, den Vormarsch der Bauernwalze zu stoppen. Und auch Mher, Ekrem und Nils hatten ihre soliden Stellungen ein wenig verspielt, sodass ein Mannschaftserfolg stark infrage stand. Die Situation spitzte sich weiter zu, als Boris am ersten Brett aufgeben musste. Steven einigte sich kurze Zeit später mit seinem Gegner auf eine Punkteteilung. Auch Ekrem musste sich trotz deutlichem ELO-Vorteil gegenüber seinem Gegner mit einem Remis zufrieden geben, sodass es nach bereits rund sechs gespielten Stunden 3:3 stand. Die Hoffnungen, den Mannschaftskampf noch zu gewinnen, waren minimal, da es Mher mit klarem Zeitnachteil mit einem wohl totremisen Endspiel zu tun hatte und sich Nils in einem klar verlorenen Damenendspiel wiederfand. So grenzte selbst ein 4:4 an Utopie. Doch in einer an Dramatik kaum zu überbietenden Schlussphase wandte sich noch einmal das Blatt. Nils' letzte verzweifelte Bemühungen, mit einem Dauerschach noch einen halben Punkt zu klauen, hatten plötzlich Erfolg. Relativ mühelos hätte sein Gegner die kleine Drohung entschärfen können, doch eine grobe Ungenauigkeit ermöglichte tatsächlich noch ein Dauerschach und den wichtigen halben Punkt. So stand es nach 6,5 Stunden Spielzeit 3,5:3,5. Nun war zumindest noch ein 4:4 in Reichweite. Völlig unerklärlich wollte der Dortmunder Spieler Kotter eine tote Stellung um jeden Preis weiterspielen und manövrierte im Endspiel seinen Springer solange hin und her, bis er seine Stellung so stark verschlechtert hatte, dass Mher mit einem tollen Opfer noch einen nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg erringen konnte. Die Leistung ist noch höher einzuschätzen, wenn man bedenkt, dass Mher stets mit äußerst knapper Bedenkzeit agierte. Um kurz nach 18 Uhr war der Duselsieg somit perfekt und die Erleichterung riesig.

Durch die gleichzeitige Niederlage des SV Hofheim im Spitzenspiel gegen Tabellenführer SG Köln-Porz liegen die Düvelstädter einen Spieltag vor Saisonende als Aufsteiger auf dem zweiten Tabellenplatz. Mit einem Sieg im Heimspiel gegen die SG Bochum am 7. Mai wäre das Team um Kapitän Hans Popielas Vizemeister und könnte bei einem (wahrscheinlichen) Verzicht erstmals in der Geschichte in die 1. Schachbundesliga aufsteigen.

Die Tabelle und Ergebnisse findet ihr hier.
Count of comments: 0
Posted on 24 Apr 2017 by Nils Heinichen
Powered by CuteNews