Unsere TOP 10

DWZ / FIDESpieler
  • 2369 / 23901.  IM Ekrem Cekro
  • 2272 / 22792.  FM Arben Dardha
  • 2227 / 22553.  CM Daniel Dardha
  • 2200 / 22014.  FM Etienne Goossens
  • 2189 / 22235.  Thomas Draeger
  • 2099 / 21066.  Stefan Bien
  • 2087 / 21247.  Nils Heinichen
  • 1993 / 19678.  Valeri Saizew
  • 1952 / 19979.  Samuel Statz
  • 1920 / ----10.  Almir Masic

für komplette DWZ-Liste hier klicken

letzte Aktualisierung: 8. Dezember 2017

                     Sie sind der    Besucherzaehler     Besucher seit dem 9-11-2016.



   Aktualisierungen an der Homepage :
   06-11-2017:   Ausschreibung Neujahrs Open 2018
   03-08-2017:   Mannschaftsaufstellungen eingetragen
   28-07-2017:   Pressemitteilung Grundschulcup hinzugefügt


1. Mannschaft: Unentschieden im ersten Heimspiel
Am vergangenen Sonntag hatten wir die erste Mannschaft der SF Stadtverwaltung Bonn zu Gast. Unsere Gäste kamen in absoluter Bestbesetzung nach Würselen. Auf unserer Seite gaben Arben und Daniel Dardha ihr Debüt. Es stand uns also ein spannender Kampf bevor.

Zunächst konnte Samuel an Brett 7 ein recht schnelles Remis erreichen. Daniel hatte währenddesen bereits eine überlegene Stellung und erreichte in einem schönen Mattangriff den vollen Punkt. Etienne hatte in einer wilden Partie zunächst eine Figur mehr. Sein Gegner konnte allerdings einen Angriff auf seinen offenen König starten, der ihn zwei Figuren kostete. Somit glichen unsere Gäste aus Bonn wieder aus. Da Stefan seine nun schon längere Zeit schlechtere Stellung auch aufgeben musste, gingen wir mit 1,5:2,5 in Rückstand.
An den verbleibenden 4 Brettern mussten somit mindestens 2,5 Punkte her um zumindest einen Mannschaftspunkt zu erreichen. Arben hatte zu diesem Zeitpunkt in einem Damenendspiel bereits 2 Bauern weniger. Hier bestand eventuell noch Hoffnung auf ein Dauerschach. Thomas hatte auch Material weniger; der offene König seines Gegners bot aber gewisses Gegenspielt. Nils hatte in einem Doppelläuferendspiel 2 Mehrbauern. Ich hatte mir in einem Springerendspiel einen Mehrbauern auf dem Königsflügel erkämpfen können. Allerdings war mein Springer auch am Rand des Brettes eingesperrt und nahm nicht am Spiel teil. Die Situation an den 4 Brettern lies noch auf einen Punktgewinn hoffen, allerdings mussten dazu die beiden Endspiele mit Mehrbauern gewonnen und mindestens eins mit Minusbauern gehalten werden.
Die erste Erfolgsmeldung kam dann von Nils. Er hatte den letzten Bauern seines Gegners abgetauscht und hatte dementsprechend nun 2 Freibauern im Doppelläuferendspiel, was zum vollen Punkt reichte. Ich gab meinen Mehrbauern auf dem Königsflügel auf und konnte dadurch meinen Springer befreien und am Damenflügel 2 Bauern gewinnen, welche mir in der Folge ebenfalls den vollen Punkt sicherten. Somit gingen wir zwischenzeitlich sogar mit 3,5:2,5 in Führung. Ein Remis an den verbleibenden Brettern würde nun zu einem Mannschaftspunkt reichen; 2 Remis sogar zum Sieg.
Arbens Gegner war es gelungen seinen König so hinter den eigenen Bauern zu verstecken, dass es keine Aussichten auf ein Dauerschach gab. Zeitgleich stand Arbens König so offen, dass immer zahlreiche Schachgebote möglich waren. Die Freibauern von Arbens Gegner konnten somit nicht mehr aufgehalten werden und Arben musste aufgeben: 3,5:3,5.
Thomas war es mittlerweile gelungen alle gegnerischen Figuren an den gegnerischen König zu binden, sodass der Mehrbauer des Gegners (ein gedeckter Freibauer) nicht zur Geltung kam. Das brachte ihm dann auch den finalen halben Punkt zum 4:4 Endstand ein.

Nach 3 Spieltagen steht die erste Mannschaft jetzt bei 4 Punkten. Das ist grundsätzlich keine schlechte Ausbeute; es muss allerdings erwähnt werden dass wir bisher eher schwächere Gegner hatten. Die guten Gegner kommen noch. Für den Klassenerhalt wird es nötig sein noch weiter zu punkten.

Die Einzelergebnisse gibt es hier:

https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2017/2083/runde/3/

Die Tabelle findet man hier:

https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2017/2083/tabelle/

Weiter geht es am 3.12 gegen Bonn Beuel 1, die zwar eigentlich zu den besseren Mannschaften gehören, bisher aber mit 3 Punkten noch hinter uns liegen.
Count of comments: 0
Posted on 16 Nov 2017 by Jonas Dietz
Powered by CuteNews