Unsere Spieler


                     Sie sind der    Besucherzaehler     Besucher seit dem 9-11-2016.



   Aktualisierungen an der Homepage :

   03-02-2023:   Ausschreibung Vereinspokal 2023


Schwarzes Wochenende im Spielbetrieb
Am 4.3. und 5.3. stellte unser Verein einen internen Negativrekord auf.

In der Kreisliga des ASVb konnte die 3. Mannschaft einen kurzfristien Krankheitsausfall nicht kompensieren. Leider war diese 0:3 kampflose Wertung im Mannschaftskampf bei Salonremis Aachen am Ende entscheidend. Die Siege von Mannschaftsführer Gerhard am Spitzenbrett und den beiden starken nachgemeldeten neuen Spielern Peter und Iaroslav reichten bei drei verlorenen Partien nur zu einer 11:12 Niederlage.
Bei noch zwei ausstehenden Spielen hat es das Team jedoch noch in der eigenen Hand mit einem Sieg den Klassenerhalt zu erreichen.

Das Saisonziel ist auch für die 2. Mannschaft noch drin. Am Wochenende mussten wir die Überlegenheit des Ligatopfavoritten SVG Übach-Palenberg I anerkennen. Dieses Team spielte letzte Saison noch zwei Klassen höher und musste aufgrund Spielermangel diese Saison wohl in einer Liga mit nur 6 Spielern pro Team antreten. Bei der 1,5:4,5 Niederlage siegte Jonte mit einer starken Partie, Michael H. erreichte am Spitzenbrett ein stabiles Remis. Erst am 6.5. geht die Saison für die Zweite weiter. Wir versuchen dabei, den 2. Platz zu verteidigen.

Ernüchternde Nachrichten gab es gestern am Nachmittag aus Brand, wo unsere 1. Mannschaft in der Verbandsliga West im Abstiegskampf das wichtigste Saisonspiel hatte. Den Gastgebern fehlte IM Röder an Brett 1. Unser Team stand fast vollständig zur Verfügung, sodass Mannschaftsführer Erwin sogar Spieler "auf der Bank" lassen musste.
Aus der leichten Favorittenrolle machten wir am Ende nichts. Lediglich Fynn gelang ein schöner Sieg. Valeri und Samuel spielten Remis (2:6). Auch beachtlich: Wir stehen weiterhin nicht auf einem Abstiegsplatz.

Die U 20 beendete gestern mit einer 1:5 Niederlagen gegen Bergheim die Saison in der U 20 Jugendliga NRW (Remisen von Jonte und Christian). Die Mannschaft hatte sich vor der Saison entschieden, als krasser Außenseiter in der Liga anzutreten. Dies zogen sie auch durch und sammelten wertvolle Erfahrungen.

Als Fazit bleibt: Es kann nur und wird auch besser werden. Manchmal ist im Schach ein langer Atem wichtig.

Die Links zu den Teams:


https://www.asvb.de/index.php?option=com_wrapper&view=wrapper&Itemid=256

https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2022/4381/

https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2022/4307/

Count of comments: 0
Posted on 06 Mar 2023 by Michael Havenith
Powered by CuteNews