Unsere TOP 10

DWZ / FIDESpieler
  • 2578 / 25511.  GM Boris Chatalbashev
  • 2456 / 24492.  IM Steven Geiernaert
  • 2429 / 24393.  IM Vyacheslav Kluyner
  • 2422 / 24084.  Mher Hovhannisyan
  • 2419 / 24665.  IM Rafael Fridman
  • 2409 / 24046.  IM Ekrem Cekro
  • 2404 / 24057.  IM Stefan Docx
  • 2375 / 23898.  IM Stefan Beukema
  • 2327 / 23659.  FM Jelle Sarau
  • 2293 / 232010. FM Roel Hamblok

für komplette DWZ-Liste hier klicken

letzte Aktualisierung: 06. März 2017

Neuigkeiten:


                                            Sie sind der    Besucherzaehler     Besucher seit dem 9-11-2016.

   Aktualisierungen an der Homepage :

   22-03-2017: Pressemitteilung hinzugefügt

   5-02-2017: Archiv erweitert um ehemalige Schachzeitung "Damenraub" mit teilweise schöne Fotos

   19-01-2017: Pressemitteilung hinzugefügt

   3-01-2017: Bilder hinzugefügt

   2-01-2017: Datei "Bilder" unter TURNIERE hinzugefügt


3. Mannschaft gewinnt gegen Roetgen 2
Am Samstag stand das erste Heimspiel der dritten Mannschaft auf dem Programm.
Gegen Roetgen 2 waren wir aufgrund deutlich höherer DWZ-Zahlen klar favorisiert.
Der Mannschaftskampf begann für uns bereits ziemlich positiv. Stephan konnte an Brett 6 durch einen Fehler seines Gegners den ersten Punkt einstreichen. Nach einem Remis von Tom an Brett 7, musste Joachim seine Partie leider aufgeben, wodurch Roetgen zum 1,5:1,5 ausglich. Kurz darauf konnte Thomas seinen materiellen Vorteil zum vollen Punkt verwerten und Franz-Josef willigte in ein Remis ein, wodurch wir wieder mit 3:2 in Führung gingen. Julian spielte (wie gewohnt) eine wilde Partie mit beidseitigen Chancen, verlor dann aber etwas den Faden und musste sich geschlagen geben: 3:3. Fynn hatte an Brett 2 ein Läuferendspiel auf dem Brett, in dem er aufgrund eines weit vorgerügten Freibauern besser stand. Trotzdem gab die Stellung wohl nicht mehr als ein Remis her: 3,5:3,5. Ich hatte ziemlich früh einen Bauern gewonnen und befand mich in einem Turmendspiel mit einem verbundenen Freimehrbauern. Dieses konnte ich dann auch gewinnen. Damit stand nach etwas mehr als 4 Stunden ein knapper 4,5:3,5 (17:15 nach neuer Zählweise) Sieg für uns zu Buche. Manchmal sagen deutlich höhere DWZ-Zahlen halt doch nicht so viel aus
Durch den dritten Sieg im dritten Spiel sind wir nun punktgleich mit Aufwärts 7 Tabellenführer. Weiter geht es am vierten Spieltag am 5.12 gegen Baesweiler 2.
Alle Einzelergebnisse gibt es hier: http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2015/1185/runde/3/
Die Tabelle findet man hier: http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2015/1185/tabelle/

Auch die vierte Mannschaft konnte ihr erstes Heimspiel gewinnen und damit den ersten Saisonsieg einfahren. Es reichte auch hier zu einem knappen 13:11 Sieg über Eilendorf 3.
Count of comments: 0
Posted on 15 Nov 2015 by Jonas Dietz
Powered by CuteNews